Thai Yoga

Yoga des Loslassens

Auf Thailändisch heißt Thai Yoga-Massage „Nuad Phaen Boran“. Was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“. Es ist ein nonverbaler, stiller und zugleich lebendiger Dialog. 

Bei Tobias Frank durfte ich die Anwendung der achtsamen Berührung, verbunden mit dem Wissen der traditionellen Thai Massage, erlernen. Thai Yoga nennt man auch  „Yoga des Loslassens“. Man hat die vielen Vorteil von passiv erfahrenen Yogapositionen, ohne dabei etwas tun zu müssen und darf sie so auf ganz neue Art und Weise kennen lernen. 

Ziel es ist, wie im Yoga selbst, Blockaden, vor allem energetisch zu lösen, damit Prana (unsere Lebensenergie) wieder frei fließen kann. Unser Geist erfährt so Ruhe und wir können von unserem oft anstrengenden Alltag Abstand gewinnen. 

Darüber hinaus kann Thai Yoga physische Verspannungen lösen und kann dich dabei unterstützen gesundheitliche Probleme vorzubeugen. 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Bei der Massage bleibt der Teilnehmer wie bei einer Yogastunde bekleidet. Die Länge der Massage kann individuell bestimmt werden. Allerdings machen mindestens 60 Min. absolut Sinn. 

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei bestehenden Erkrankungen zunächst ein Arzt konsultiert werden sollte, bevor ein Massage gebucht wird.